Unterrichtsmaterialien: Digitale Medien im Deutschunterricht

Digitale Medien lassen sich hervorragend im Deutschunterricht einbinden. Deren Einsatz bereitet Kinder und Jugendliche auf die zunehmend digitaler werdende Welt vor. So lernen sie in einem sicheren, geschützten Rahmen deren Anwendungen kennen. Auf fobizz findest du viele Unterrichtsmaterialien zu digitalen Medien im Deutschunterricht – für unterschiedliche Klassenstufen und Schulformen. Die Unterrichtsmaterialien wurden von Lehrerinnen und Lehrern unter einer freien Lizenz (Creative Commons) veröffentlicht und können von anderen Lehrkräften genutzt und weiterentwickelt werden.
Zum Blog

Fachtag „Digitale Zukunft – Weiterbildung im Wandel“

Beim Fachtag „Digitale Zukunft – Weiterbildung im Wandel“ haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung in der Weiterbildungslandschaft ausgetauscht. Kultusministerin Theresa Schopper sagt: „Weiterbildung ist ein zentrales Instrument, um den Wandel in der digitalen Welt zu meistern.“
Zur Pressemitteilung

Medientipps für Eltern von Erstklässler*innen

„Die anderen aus der Klasse dürfen das auch sehen!“ Zum Schuleintritt ändern sich bei vielen Kindern auch die Medienvorlieben. Aber was kommt überhaupt an? Und was sollten Kinder besser noch nicht sehen? In einem Schulstart-Special hat FLIMMO empfehlenswerte Filme und Serien zusammengestellt, ebenso wie die wichtigsten Infos rund um Medienerziehung in diesem Alter.
Zum Blog

Bisher 3,6 Mrd. Euro aus dem Digitalpakt Schule abgeflossen

Bis zum 30. Juni 2022 sind insgesamt rund 3,6 Milliarden Euro der veranschlagten fünf Milliarden aus dem Basis Digitalpakt Schule abgeflossen. Dies geht aus einer Antwort (20/3336) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (20/3173) der CDU/CSU hervor. Zusätzlich zu diesen fünf Milliarden Euro hatte die Bundesregierung laut Antwort im Zuge von Corona weitere 500 Millionen für je drei Zusatzvereinbarungen zum Digitalpakt Schule beschlossen. Bis zum genannten Stichtag seien etwa 496 Millionen Euro für „Sofortausstattungen“ an Schulen (99,1 Prozent der Mittel), 484 Millionen Euro für „Leihgeräte für Lehrkräfte“ (96,7 Prozent) und 18 Millionen Euro für die „Administration“ (3,6 Prozent) ausgeschüttet worden.
Zur Pressemitteilung

Gravierende Mängel beim Datenschutz von Onlinediensten festgestellt

Bei einer Prüfung durch das Bundesjustizministerium wurden erneut gravierende Mängel beim Datenschutz gemäß DSGVO festgestellt. Geprüft wurden 35 Onlinedienste – darunter Facebook, Whatsapp, Twitter und Snapchat. Bereits seit Ende Mai 2018 ist die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für alle Unternehmen anzuwenden – mit dem Ziel, einen grenzübergreifenden Datenschutz zu gewährleisten. Auch Onlinedienste, die ihren Sitz nicht in Deutschland haben, sind davon betroffen und müssen ihre Leistungen der DSGVO anpassen.
Zur Pressemitteilung

FoBi: Spielend lernen – Zukunftsorientiertes Lernen mit Game-based Learning

Das Spielen ist ein universelles Phänomen, das seit jeher zur Menschheit gehört („homo ludens“). Seit 2007 sind Computerspiele in Deutschland als Kulturgut anerkannt und 2017 betonte die Bundeskanzlerin bei der Eröffnung der Gamescom die Bedeutung von Videospielen u.a. als Innovationsmotoren. Damit ist das Spiel an sich keinesfalls eine Ablenkung von den „wichtigen“ Dingen des Lebens, sondern wir kehren vielmehr zur Natur zurück, indem wir spielen. Dennoch haben Spiele in der Regel ihren Platz in der Schule lediglich im Bereich der Belohnung bzw. der Motivation, anstatt dass sie zum handlungs- und kompetenzorientierten Lernen eingesetzt werden. Termin: 06.10.2022, 11.10.2022
Zum Fortbildungsangebot

Bitkom zum Update der Nationalen Weiterbildungsstrategie

„Bitkom begrüßt die aktualisierte Nationale Weiterbildungsstrategie. Sieben von zehn Unternehmen in Deutschland investieren laut einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Bitkom gezielt in die digitale Weiterbildung ihrer Beschäftigten. Gleichzeitig fehlt für die Digitalisierung jedoch zunehmend Personal. Mit derzeit 96.000 freien Stellen für IT-Fachkräfte quer durch alle Branchen herrscht in Deutschland ein struktureller Fachkräftemangel. Zur Stärkung der Innovationskraft unserer Wirtschaft und der Kompetenz von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern müssen wir digitale Grundfertigkeiten durch effektive und niedrigschwellige Weiterbildungsangebote noch intensiver fördern.  …“
Zur Pressemitteilung

Eltern sehen Defizite bei der Digitalisierung der Schulen

Auch drei Jahre nach Inkrafttreten des DigitalPakts Schule sehen Eltern in allen 16 Bundesländern Nachholbedarf bei der digitalen Bildungsinfrastruktur, den digitalen Kompetenzen der Lehrkräfte sowie der Leistungsfähigkeit der Schulen, digitale Unterrichtsmethoden wirkungsvoll anzuwenden.
Zur Pressemitteilung

Lesespiele für den Unterricht: Kooperation mit QuizAcademy

Text gelesen, aber nichts verstanden? Viele Grundschulkinder verfügen über nicht-ausreichende Lesefähigkeiten, die über verschiedene Fördermethoden im Unterricht trainiert werden können. Zum Start des neuen Schuljahrs gibt es passend zu den Geschichten aus den Sprach- und Lesebüchern des Ernst Klett Verlags ein digitales Lesespiel-Angebot mit der bekannten Lernsoftware QuizAcademy.
Zur Pressemitteilung

Bericht zur Umsetzung der Digitalisierungsstrategie vorgelegt

Der Senat hat am heutigen Dienstag, den 27. September 2022, auf Vorlage von Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse den jährlichen Bericht zum Umsetzungsstand der Digitalisierungsstrategie „Bildung in der digitalen Welt“ und zum DigitalPakt Schule inklusive aller Zusatz-Vereinbarungen im Land Berlin zur Kenntnis genommen. Der Bericht wird an das Abgeordnetenhaus weitergeleitet. Die Digitalisierungsstrategie „Schule in der digitalen Welt“ ist das Steuerungsinstrument der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie zur Digitalisierung des Berliner Schulwesens im Rahmen der gesetzlichen Zuständigkeiten.
Zur Pressemitteilung

Gemeinsam für ein Jahrzehnt der Weiterbildung

Die Bundesregierung und ihre Partner haben heute die Fortführung und Weiterentwicklung der Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) vorgestellt. Mit ausgeweitetem Engagement und gebündelten Aktivitäten aller Partner hat die NWS das Ziel, die Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland zu erhöhen sowie Beschäftigte und Unternehmen angesichts der Transformation der Wirtschaft, des Arbeitsmarktes und der Gesellschaft noch stärker für Weiterbildung und Qualifizierung zu gewinnen.
Zur Pressemitteilung

Internetkriminalität oder Cyberkrieg: Neuer Onlinekurs hilft beim Schutz

Angesichts wachsender Bedrohungen durch zunehmende Kriminalität im Internet und kriegsartiger Handlungen zwischen Hackergruppen im digitalen Raum wird das Hasso-Plattner-Institut (HPI) am 26. Oktober einen neuen kostenlosen Onlinekurs starten. Er trägt den Titel „Tatort Internet: Edition 2022“ und ist die aktualisierte Neuauflage eines zwei Jahre alten Angebots. Für den sechswöchigen Kurs in deutscher Sprache können sich alle Interessierten jetzt schon auf der offenen Lernplattform openHPI anmelden.
Zur Pressemitteilung

Digitale Zeugnisse könnten doch ohne Blockchain kommen

Das geplante und nach Tests mehrfach verschobene digitale Zeugnis könnte anders als nach den ursprünglichen Plänen nun doch ohne die Verwendung von Blockchaintechnologie umgesetzt werden. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf das Digitalministerium in Sachsen-Anhalt und den Digitalstaatssekretär Bernd Schlömer. Dieser bezeichnete die Verwendung von Blockchaintechnologie für digitale Zeugnisse demnach als „überdimensioniert“.
Zur Pressemitteilung

Schultütenaktion für Medienkompetenz an Thüringer Schulen gestartet

In diesen Tagen startet an allen Grundschulen in Thüringen die Schultütenaktion des Bildungsministeriums und der Landesmedienanstalt im aktuellen Schuljahr. Die Schulen erhalten für die Eltern der Erst- bzw. Drittklässler ein medienpädagogisches Paket mit den Broschüren „FLIMMO – Elternratgeber für TV, Streaming & YouTube“ für die Eltern der Erstklässler und „Internet gemeinsam entdecken“ des Internet-ABC e.V. für die Eltern der Drittklässler.
Zur Pressemitteilung

Studierende unterstützen Lehrkräfte bei Bewältigung der Pandemie

Bei der Bewältigung der Folgen der Pandemie für Schülerinnen und Schüler intensiviert Hessen die Zusammenarbeit mit der Goethe Universität Frankfurt am Main und der Technischen Universität Darmstadt. Durch den gezielten Einsatz von Studierenden als Ergänzungskräfte zu den erfahrenen und qualifizierten Lehrkräften werden Kinder und Jugendliche mit pandemiebedingten Lernrückständen sowie sozialen oder sportlichen Förderbedarfen gezielt unterstützt.
Zur Pressemitteilung